Personen    Zeittafel    Astrophotos    Animationen    Sternbilder    Uhr    Quellen    Links    Kontakt    Impressum
Lexikon-Anfang Astronomie-Begriffe
zusammengestellt und bearbeitet von Wolfgang Bergt
2. Buchstabe:
zweiter Buchstabe ist Sonderzeichen zweiter Buchstabe ist A zweiter Buchstabe ist B zweiter Buchstabe ist C zweiter Buchstabe ist D zweiter Buchstabe ist E zweiter Buchstabe ist F zweiter Buchstabe ist G zweiter Buchstabe ist H zweiter Buchstabe ist I zweiter Buchstabe ist J zweiter Buchstabe ist K zweiter Buchstabe ist L zweiter Buchstabe ist M zweiter Buchstabe ist N zweiter Buchstabe ist O zweiter Buchstabe ist P zweiter Buchstabe ist Q zweiter Buchstabe ist R zweiter Buchstabe ist S zweiter Buchstabe ist T zweiter Buchstabe ist U zweiter Buchstabe ist V zweiter Buchstabe ist W zweiter Buchstabe ist X zweiter Buchstabe ist Y zweiter Buchstabe ist Z Erläuterungen Zeichen-Eingabefeld

Anfangsbuchstabe: M (ML bis MZ)

(14 Begriffe)
Klicken Sie bitte im rechten der beiden Buchstabenfelder
auf den zweiten Buchstaben des gesuchten Begriffs!

vor
       
MOM
(Abk., Beobachtung, Raumfahrt, Sonnensystem)
(Mars orbiter Mission); Die indische Marssonde soll am 24. September 2014 in eine Umlaufbahn um den Mars eintreten.

eingetragen/bearbeitet: 13.07.2014; Quelle: 301 8/2014, S.16

Mon
(Abk., Beobachtung, Sternbild)
Monozeros
siehe Sternbilder-Tabelle

eingetragen/bearbeitet: 03.07.2011; Quelle: 503

Monat
(Beobachtung, Sonnensystem)
Zeiteinheit, Teil des Jahres; Die Dauer eines Monats ist der mittlere Zeitraum zwischen zwei gleichen Phasen des Mondes. Ein solcher synodischer Monat dauert 29 Tage,12 Stunden, 44 Minuten und 2,9 Sekunden, allerdings kann die tatsächliche Dauer wegen der komplizierten Mondbewegungen bis zu 6 Stunden von diesem Mittelwert abweichen.
siehe auch siderischer Monat, drakonischer Monat, anomalistischer Monat

eingetragen/bearbeitet: 20.10.2014; Quelle: 301 Juni 2011, S.70ff

Mond
(Sonnensystem)
Begleiter eines Planeten; wird vom Zentralstern beleuchtet und bewegt sich auf einer elliptischen Bahn um den Planeten; Außer dem Erdmond gibt es weitere mehr als 169 Monde im Sonnensystem (siehe Marsmond, Jupitermond, Saturnmond, Uranusmond, Neptunmond).

eingetragen/bearbeitet: 19.09.2012; Quelle: 101

Mondalter
(Beobachtung, Sonnensystem)
Die Zeit in Tagen, die seit dem letzten Neumond vergangen ist, wird allgemein als das Mondalter bezeichnet. Bei Vollmond ist das Mondalter 15 Tage. Bei der Osterrechnung spielt das Alter des Mondes am letzten Tag des Vorjahres eine Rolle und heißt Epakte.

eingetragen/bearbeitet: 05.02.2012; Quelle: 601

Mondfinsternis
(Instrument)
Eklipse; Die Erde wirft seinen Schatten auf den Erdmond. Im Gegensatz zur Sonnenfinsternis ist sie nicht vom Beobachtungsstandort abhängig. Der Vollmond muss gerade durch einem Knoten gehen.

eingetragen/bearbeitet: 23.05.2011; Quelle: 202 S.34

Mondphase
(Beobachtung)
Mond-Stellung zu Sonne und Erde; Neumond, zunehmender Mond, Vollmond, abnehmender Momd

eingetragen/bearbeitet: 30.04.2011; Quelle: 101

Mondzirkel
(Beobachtung, Geschichte)
Der Mondzirkel oder auch Meton-Zyklus ist ein Begriff aus der Osterrechnung. Für die Osterrechnung im Julianischen Kalender begann eine solche Periode, wenn die Sonne im Frühlingspunkt (angenähert mit dem 21. März) und der Mond (Frühlingsvollmond) in Opposition dazu stand. In den folgenden 18 Jahren kam diese Konstellation nicht mehr vor, es ließen sich aber 18 fixe Daten im März und im April für den Frühlingsvollmond angeben, dem der gesuchte Ostersonntag folgte. Dem mittelalterlichen Algorithmus der Osterrechnung, wurden den 19 Jahren einer Reihe die Ziffern 1 bis 19 als Goldene Zahl zugeordnet.

eingetragen/bearbeitet: 27.01.2012; Quelle: 601

Monozeros
(Beobachtung, Sternbild)
Sternbild
siehe Sternbilder-Tabelle

eingetragen/bearbeitet: 03.07.2011; Quelle: 503

Montierung
(Beobachtung, Instrument)
Mechanik zur Ausrichtung eines Fernrohrs; Für Amateure gibt es im wesentlichen drei Typen: azimutale, parallaktische und Dobson-Montierungen.

eingetragen/bearbeitet: 13.09.2015; Quelle: 101

 
MPCV
(Abk., Raumfahrt)
(Multi-Purpose Crew Vehicle); Die amerikanischen Raumkapseln Orion (auch MPCV) sollen Astronauten ins All befördern. Der erste unbemannte Orbitalflug ist für das Jahr 2013 vorgesehen.

eingetragen/bearbeitet: 17.10.2011; Quelle: 301 November 2011, S.17

     
MSL
(Abk., Beobachtung, Raumfahrt)
(Mars Science Laboratory); NASA-Mission zum Mars mit dem Rover Curiosity; am 26.11.2011 gestartet; Ankunft auf dem Mars im August 2012

eingetragen/bearbeitet: 13.01.2012; Quelle: 101

   
Mus
(Abk., Beobachtung, Sternbild)
Musca
siehe Sternbilder-Tabelle

eingetragen/bearbeitet: 03.07.2011; Quelle: 503

Musca
(Beobachtung, Sternbild)
Sternbild
siehe Sternbilder-Tabelle

eingetragen/bearbeitet: 03.07.2011; Quelle: 503

         
  weiter

Nachricht 13 von 16

2015-07-22

Das heiße Herz des alten Mondes

Das Innere des Mondes ist offenbar nicht völlig ausgekühlt und erstarrt. Durch Gezeitenreibung mit der Erde wird das tiefe Innere so heiß, dass es teilweise geschmolzen ist. Mit einem Durchmesser von nur etwa 440 Kilometern ist der Eisen-Nickel-Kern des Mondes sehr klein. Den Erkenntnissen eines Forscherteams um Yuji Harada an der China University of Geosciences in Wuhan zufolge sind der unterste Bereich des Mantels und der äußere Bereich des Mondkerns durch Gezeitenreibung der Erde so heiß, dass beide Bereiche zumindest teilweise geschmolzen sind.

Quelle:
www.sterne-und-weltraum.de